Spreewald – ein wertvoller Naturraum

Bewahrung einer einzigartigen Landschaft

Der Spreewald, mit seinen ausgedehnten Feuchtwiesen, dichten Wäldern und verzweigten Wasserläufen, ist nicht nur eine malerische Kulisse, sondern auch ein sensibles Ökosystem von internationaler Bedeutung. 

Der Schutz und die nachhaltige Bewirtschaftung dieses einzigartigen Naturraums stehen im Mittelpunkt des Naturschutzes im Spreewald.

UNESCO-Biosphärenreservat Spreewald: Einzigartiger Schutzstatus

Der Großteil des Spreewalds wurde als UNESCO-Biosphärenreservat ausgezeichnet. Diese Anerkennung unterstreicht die besondere ökologische Bedeutung der Region. Die Ausweisung als Biosphärenreservat bedeutet, dass der Spreewald nicht nur national, sondern auch international als Modellregion für nachhaltige Entwicklung dient. Dabei steht die Förderung des Einklangs von Mensch und Natur im Vordergrund.

Sonnenuntergang hinter Bäumen am Feld
TVS I Lena Tschuikow

Erhaltung der Flora und Fauna: Schutz seltener Arten

Der Spreewald beheimatet eine Vielzahl seltener Pflanzen und Tiere, darunter bedrohte Vogelarten, Amphibien und Orchideen. Der Naturschutz im Spreewald zielt darauf ab, diese Artenvielfalt zu bewahren und Lebensräume zu schützen. Durch gezielte Schutzmaßnahmen, wie die Ausweisung von Naturschutzgebieten und die Renaturierung von Fließgewässern, wird der Lebensraum für Flora und Fauna erhalten und verbessert.

TVS I Malte Jäger

Pflege der Feuchtwiesen: Erhaltung der Landschaftsstruktur

Die charakteristischen Feuchtwiesen tragen maßgeblich zur Einzigartigkeit des Spreewalds bei. Um diese Landschaftsstruktur zu erhalten, sind regelmäßige Pflegemaßnahmen notwendig. Extensive Beweidung durch Tiere wie Wasserbüffel und Schafe sowie das Mähen mit traditionellen Geräten fördern den Erhalt der Feuchtwiesen und verhindern eine Verbuschung.

TVS I Lena Tschuikow

Nachhaltige Nutzung der Wasserwege: Schutz der Fließe und Kanäle

Die Wasserwege sind das Herz des Spreewalds. Um eine nachhaltige Nutzung zu gewährleisten, werden Maßnahmen ergriffen, um die Qualität des Wassers zu schützen. Das Verhalten von Touristen und Einheimischen wird durch Aufklärung und Umweltbildungsmaßnahmen positiv beeinflusst, um die natürlichen Ressourcen zu schonen.

Spreewald Fließ Brücke
TVS I Lena Tschuikow

Partnerschaften und Bürgerengagement: Gemeinsam für den Spreewald

Der Naturschutz im Spreewald beruht auf einer engen Zusammenarbeit zwischen Naturschutzbehörden, Landwirten, Gemeinden und engagierten Bürgern. Verschiedene Projekte, von der Anlage von Blühstreifen bis zur Renaturierung von Gewässern, werden gemeinschaftlich umgesetzt, um den Spreewald als lebendiges und intaktes Ökosystem zu bewahren.

TVS I Malte Jäger